taufe-texte.de

GEBURT / Bekanntgabe: 1 Kurzmitteilung  »Baby ist da!  »Lustig  »Baby stellt sich vor  »Philosophisch  »Gedichte  »Religiös  »Philosophisch  »Poesiesprüche  »Zeitungsanzeige  »Karte basteln  »GLÜCKWÜNSCHE  »DANKSAGUNGEN  »"Kinder sind"  »GESCHICHTEN  »Grafikvorlagen

 

Kurzmitteilungstexte: Kind geboren / Baby ist da!

Nutzen Sie die sozialen Medien und Kurzmitteilungsdienste (wie facebook, twitter, WhatsApp, Threema, Text Secure), um die Geburt des Babys schon aus dem Kreissaal heraus zu verschicken. Wenn Sie die Nachricht, die Empfängerliste, die Gruppen schon vorbereitet haben, genügt ein Klick und "die Welt" weiß Bescheid.

Erste Kurznachricht

Mit Daten des Babys

Bitte beachten!

Erste kurze Bekanntgabe der Geburt

Wenn der Vater die Kurznachricht verschickt:

"Unser Baby ist da - ein Mädchen. Es ist noch schwach und muss jetzt erst mal genau untersucht werden - wir sind noch im Stress - wir melden uns wieder!"

"Der schönste Tag in unserem Leben - bisher. Unsere Mila (unser erstes Baby) hat soeben das Licht der Welt erblickt! Mutter und Kind sind wohlauf!"

"Wow sind wir glücklich - unsere kleine Tochter hat das Licht der Welt erblickt. wir sind überwältigt von diesem Wunder. Mehr Infos folgen"

"Heute Nacht um 2:13 Uhr hielt das Universum den Atem an: Unser Baby kam zur Welt! Mehr Infos folgen, wenn das Universum sich für uns wieder normal dreht!"

"Blitznachricht: Leon ist da! Die Geburt hat Mama erschöpft und Papa auch - war aber problemlos!"

"Wir haben Nachwuchs - es ist ein Junge - Geburt war lang / anstrengend / nervenzerreibend, doch nun ist alles gut. Wir sind überglücklich!"

 "Wir haben ein Baby - es ist ein  Mehr Infos folgen!"

"Wir sind nun zu dritt! Wir haben eine gesunde Tochter! Weitere Infos folgen!"

"Wir geben die Ankunft eines neuen Erdenbürgers bekannt - ein Mädchen  Jetzt müssen wir erst mal durchatmen, dann folgen genaue Daten zu diesem wunderbaren Wesen!"

"Wir haben ein Baby - es ist ein Junge - Geburt war anstrengend. Nun ist alles gut. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl!"

Der Absender "unterschreibt" die Nachricht z. B. so: "Euer Sven" / "Inga & Sven" / "Die überglücklichen Eltern"

Wenn Großeltern bzw. Freunde die Nachricht texten

Wenn die frischgebackenen Eltern noch im Geburtsstress sind, ist es schön, wenn Verwandte oder Freunde die erste Kurznachricht über die sozialen Medien verbreiten!

"Svenja und Benny sind soeben Eltern eines kleinen Mädchens geworden. Die beiden sind überglücklich aber total erschöpft, sie melden sich noch."

"Hurra, das Baby ist da! Svenja und Benny melden sich noch selbst!"

"Seit soeben hat die Welt einen Erdenbürger mehr - Svenja und Benny sind glückliche Eltern. Mehr Infos folgen."

"Blitznachricht: Die Welt hat ein glückliches Elternpaar mehr! Svenja und Benny sind Eltern geworden! Der Mutter, dem Kind und auch dem Papa geht es gut!"

Der Absender "unterschreibt" die Nachricht z. B. so: "Die überglücklichen Großeltern" / "Oma Marianne" / "Marianne und Burghardt - die stolzen Großeltern"

Ballons in denen die Nachricht steht: Es ist ein Junge

Vielleicht möchten sie Ihre erste, schnelle Nachricht einfach nur als Grafik schicken oder mit einem Bild aufpeppen. In dem Kapitel finden Sie Bildmotive für Geburtsanzeigen zum kostenlosen downloaden.

Wenn die Geburtsanzeige zur Jahreszeit passen soll:

Besonders ansprechend und kreativ ist es, wenn die sofortige Bekanntgabe der Geburt über facebook, twitter, whatsApp und Co zum aktuellen Tagesgeschehen, zum Wetter oder zur Jahreszeit passt.

Geburt zu Beginn des Jahres

Die knallenden Sektkorken und Böller, begrüßten das neue Jahr und gleichzeitig die Ankunft unseres Babys -  ein Mädchen ist da, hurra!

Schöner kann ein neues Jahr nicht beginnen: Ab jetzt begleitet ein Kind das Jahr, das Jahrzehnt, unser ganzes Leben - es ist ein Junge.

Baby kommt in der Osterzeit

Unser Ostergeschenk toppt jedes Überraschungsei: etwas Süßes, etwas zum Spielen, etwas zum Knuddeln, etwas zum Liebhaben und viel, viel Überraschung!

Die schönste Osterüberraschung unseres Lebens durften wir soeben erleben: Unser Küken ist geschlüpft - es ist ein Mädchen. Alle sind gesund, wohlauf, überglücklich und dankbar!

Zwischen Muttertag und Vatertag

Pünktlich zum Muttertag sind wir Mutter & Vater geworden!

Wenn das Baby an Regentagen zur Welt kommt

Wenn die Tage draußen auch verregnet sind - bei uns scheint die Sonne. Unser Sonnenschein hat einen Namen:

Geburt bei Schmuddelwetter

Mag es draußen auch regnen, stürmen und schmuddelig sein (stürmen und schneien) bei uns ist es wunderbar. Wir haben jetzt einen eigenen Sonnenschein. Unser Baby ist da!

Kind wird im Herbst geboren

Draußen steht der Winter bevor, die Blätter fallen schon - Uns steht die schönste Zeit des Lebens bevor, uns ist ein Kind in die Arme gefallen.

Baby kommt in der Adventszeit oder Weihnachten

Besser hätte es sich auch der Nikolaus nicht einfallen lassen können - uns wurde ein Baby geschenkt!

Welch ein Glück! Wir haben noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk bekommen. Es hat einen Namen: (Daten des Kindes)

An solchen auf die Jahreszeit oder auf konkrete Ereignisse bezogenen Bekanntgaben der Geburt kennen die Empfänger, dass man sich Gedanken gemacht hat und nicht einfach eine Standartformulierung verschickt. Zudem erinnert man sich später: "Das war doch der heiße Jahrhundertsommer!" / "Die Geburt war doch, als wir auf dem Weihnachtsmarkt waren!" / "Direkt am Vatertag warst du Vater geworden!"

Kurznachricht mit Daten des Babys

Zur vollständigen Bekanntgabe der erfolgten Geburt gehören konkrete Angaben über das Baby. Diese können Sie nachreichen, sobald Sie mehr Zeit und Ruhe haben. Die Babydaten können aber auch schon mit der ersten "Blitznachricht" verschickt werden:

Wenn die Babydaten an die erste Nachricht angehängt werden:

Jonas - 05. August 2018 - 16:18 Uhr - 3110 Gramm - 50 cm. Mutter und Kind geht es gut - und dem Papa auch!"

"Die Eltern Inga und Sven geben der Welt bekannt: Leon hat soeben im St. Elisabeth Krankenhaus das Licht der Welt erblickt - am 08. September 2018, um 02:16 Uhr. Er wiegt 3001Gramm und misst 48 cm. Wir sind erschöpft und überglücklich!"

Wenn Sie die Babydaten nachliefern:

"Dass wir heute glückliche Eltern wurden, haben wir Euch schon mitgeteilt. Nun hat sich die Situation beruhigt und wir haben Zeit für mehr Infos: Unser kleiner Alexander kam heute mitten in der Nacht zur Welt, um 02:13 Uhr, im St. Hillarion Hospital Bergstadt. Er misst 52cm und bringt 3.050 Gramm auf die Wage."

Die Kurznachricht optisch anreichern - mit Symbolen, Emojis, Grafiken!

Zur schnellen grafischen Gestaltung eignen sich solche Gendersymbole und Sonderzeichen: = Junge / = Mädchen / = Kleiner Prinz / = Kleine Prinzessin. Kopieren Sie einfach Zeichen von dieser Seite oder aus der PDF-Datei:

PDF - Schriftzeichen & Symbole

Für Nachrichten über Ihr Smartphone oder Tablet nutzen Sie die Baby- bzw. Child Emojis Ihres Betriebssystems. Für Geburtsmitteilungen über PC (E-Mail / Facebook u.a.) gebe ich Ihnen im Kapitel Emojis und animierte Bilder (animated Gifs) zahlreiche Vorlagen zum Kopieren oder Downloaden.

Emoji: Baby-mit-Schnuller  Emoji: Baby-lutscht-Daumen

Kapitel: Emojis & bewegliche kleine Bilder

Ein erstes Foto vom Baby posten

Kurz und klar soll die erste Nachricht über die Geburt des Babys sein. Doch ein erstes Photo Ihres gerade geborenen Kindes können Sie der Geburtsmitteilung gern anfügen - das Smartphone macht es möglich. Beispiel einer Photo-Nachricht direkt aus dem Krankenhaus (Kreissaal):

Baby-gerade-geboren

"Das ist unser kleiner Maximilian - soeben zur Welt gekommen - Mama und Kind sind gesund - jetzt müssen wir uns erst mal erholen - wir werden dich weiter informieren!"

Das sollten Sie zur Geburtsbekanntgabe wissen und bedenken

Verteilerliste für Ihre Nachrichten anlegen!

Die Bekannten, Freunde und Verwandten warten gespannt auf die Nachricht über die Geburt des Kindes. Also sollte die freudige Nachricht so schnell wie möglich verschickt werden. Diese erste Nachricht kann sehr kurz sein - ausführlichere Informationen (über Geburtszeit und den Zustand der Mutter können später folgen.

Für's posten, twittern (tweeten) bzw. für die WhatsApp- und Instagram-Nachrichten haben Sie daher längst vor dem errechneten Geburtstermin Empfängerlisten / Verteilerlisten / Gruppen angelegt. Auch den Text der Geburtsanzeige haben Sie schon frühzeitig vorbereitet und abgespeichert. Sie brauchen ihn nur in die Mitteilung einzufügen. Nach der Geburt haben Sie für diese Aufgaben wenig Muße; denn dann konzentrieren Sie sich auf Ihr Kind. Mit einer guten Vorbereitung klappt das Verteilen der Geburtsinformation einfach und schnell.

Sofortige Kurznachricht an Verwandte und Freunde

Wird ein Kind geboren, so nehmen Verwandte, Freunde, Bekannte und Nachbarn an diesem besonderen Ereignis großen Anteil und möchten gerne wissen, wie es Mutter und Kind geht. Es ist also guter Brauch, dass Eltern die Geburt des Babys schnell mitteilen. Die modernen Medien machen eine sofortige Bekanntgabe möglich. Als Eltern informieren Sie Verwandte und Freunde über das erfreuliche Ereignis per Twitter, Facebook, WhatsApp, SMS, E-Mail, Instagram oder übers Telefon. Wahrscheinlich wird der Papa die Nachricht der Geburt versenden. Wenn der Vater im Stress ist, so übernehmen Großeltern oder Freunde diese Aufgabe und versenden die Geburtsanzeige. Diese erste Information über die erfolgte Entbindung des Babys muss noch keine Daten wie Größe und Gewicht des Kindes enthalten.

Noch vor wenigen Jahren haben Benimmratgeber davon abgeraten, Geburtsanzeigen oder Glückwünsche zur Geburt per SMS, E-Mail bzw. über Soziale Netzwerke und Kurzmitteilungsdienste zu verbreiten. Da musste es noch die traditionelle Karte sein. Mittlerweile ist es selbstverständlich, dass sofort nach der Geburt eine Mitteilung über Facebook oder Twitter versendet wird. So schnell ändert sich die Welt und auch Knigge muss umdenken. Schön, wenn der Kurzmitteilung noch eine schriftliche Mitteilung folgt, am besten eine selbst gestaltete Babykarte.

Die erste Nachricht soll kurz und klar sein!

Machen Sie sich mit der ersten Bekanntgabe der erfolgten Geburt per WhatsApp oder in sozialen Netzwerken wie Twitter bzw. Instagram und Co. nicht viel Mühe. Kurse und Elternschulungen in Geburtshilfe zeigen, dass der Vater erst mal voll für Mutter und Kind da sein sollte! Das soll auch den Empfängern Ihrer Geburtsanzeige deutlich werden. Es macht eher einen schlechten Eindruck, wenn Sie gleich aus dem Kreißsaal eine Serie von Photos und Filmchen versenden. Das wirkt so, als seien Ihnen in dieser bedeutenden Situation das Smartphone, die Kamera und viele youTube-Klicks das wichtigste. Verzichten Sie jetzt auch auf lustige Sprüche - dazu ist die Geburt eines Kindes zu existentiell und wunderbar. Sprüche, die auf einer späteren Babykarte lustig sind, wirken jetzt eher oberflächlich.

Wenn Sie gern etwas Spaßiges oder etwas Tiefsinniges mitteilen möchten, so tun Sie das später, vielleicht mit einer Karte, auf der auch erste Fotos Ihres Babys zu sehen sind.

Unterscheiden Sie:

A) Geburt bei Freuden bekannt geben

B) Geburt beim Standesamt bekannt geben

C) Die allgemeine Bekanntgabe der Geburt

Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf die Bekanntgabe der Geburt bei Freunden, Verwandten und Bekannten. Ebenso finden Sie hier Texte für Geburtsanzeigen in Tageszeitungen und Texte für Babykarten. Die Geburtsanzeige muss auch beim Standesamt erfolgen! Alles Wichtige über diese offizielle Anmeldung der Geburt erfahren Sie auf den Webseiten der Standesämter, wie hier auf der Bürger-Service-Seite beim Standesamt Berlin.

 

Texte, Bilder, Grafiken für die Gestaltung der Babykarte

Die erste Mitteilung per SMS, WhatsApp oder Twitter und Co ist kurz und sachlich. Beispiele habe ich oben auf dieser Seite gezeigt. Für die ausführlichen Anzeige der Geburt Ihres Babys brauchen Sie aber mehr Text als nur Sprüche - und sie brauchen grafische Beispiele und Kopiervorlagen.

• Sie brauchen einen Spruch oder ein Gedicht - lustig, humorvoll oder philosophisch

• Sie brauchen grafische Gestaltungselemente - Bilder, Grafiken, Clipart, Fotos.

Diese Vorlagen in Text- und Grafikform benötigen Sie, egal ob Sie die Karte selbst basteln oder mithilfe der Software einer Onlinedruckerei gestalten. Also gebe ich Ihnen für die "Baby ist da - Mitteilung" auf den nächsten Seiten Textbausteine, Sprüche und Gedichte und auch Zierrahmen und Grafiken!

 

Nächste Seite:

Mehr Texte & Sprüche zur Bekanntgabe der Geburt

Mehr Kapitel:

Baby stellt sich vor

Bekanntgabe der Geburt mit Bibeltexten

Bildmotive / Grafiken "Baby ist da!"

Kinder: Emojis & animierte Bilder