taufe-texte.de

Lieder«  Taufkerze«  Taufkleid  »Texte zum Taufkleid  »Taufsymbole  »LESETEXTE

Taufkleid - Aussehen & Bedeutung

Wie muss ein Taufgewand beschaffen sein? / Wie sieht es aus und welche Bedeutung hat es? / Woher bekommt man ein Taufkleid? / Wann wird es dem Kind angezogen? / Kennt man das Taufkleid auch in der evangelischen Kirche oder ist das ein katholischer Brauch?

So ist das typische Taufkleid!
Taufkleid muss schlicht sein!

Das typische Aussehen des Taufkleides

So muss ein Taufgewand sein:

1. weiß

2. viel zu lang

3. schlicht!

Warum ist das Taufkleid grundsätzlich weiß?

1. Das Taufkleid ist vergleichbar einem Brautkleid

Taufkind mit Taufkleid

Theologisch gesehen, ist die Taufe mit der Hochzeit vergleichbar. So, wie bei der Hochzeit zwei Menschen einen unauflöslichen Bund eingehen, so wird durch die Taufe der Mensch mit Gott unauflöslich verbunden.

In der alten kirchlichen Sprache ist Jesus "der Bräutigam des Menschenkindes". In gewisser Weise ist das Taufkleid also ein Hochzeitskleid. Wie beim Brautkleid symbolisiert die weiße Farbe "Reinheit", "Unschuld", "Erwartung", "ungetrübte Freude".

2. Das Taufkleid ist Symbol für Jesus Christus

Auch steht das Taufkleid für Jesus selbst. Das zeigt die Bibelstelle: "Ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus als Gewand angelegt" (Paulus im Brief an die Galater). Das Kleid zeigt zeichenhaft: "Gott umhüllt den Menschen." Die Farbe für Gott (Gott Vater / Sohn / Heiliger Geist) ist weiß, denn es ist auch die Farbe für das Gute, für die Güte, für das Erbarmen, für die Frohe Botschaft.

Weiter: Bedeutung der Farbe weiß

 

Die Bedeutung der Farbe Weiß

Weiter: Darum ist ein Taufkleid immer zu lang

 

Warum ist das Taufgewand immer zu lang?

Die übermäßige Länge des Taufkleides symbolisiert:

"Ich bin so klein, Gott, in den Glauben an dich muss ich erst hineinwachsen. Ausgewachsen werde ich diesbezüglich nie sein!"

So zeigt dieses Gewand auch Demut und Bescheidenheit.

Daher ist auch die Albe, das liturgische Untergewand katholischer Priester, immer zu lang. Achten Sie einmal darauf: Dieses weiße, priesterliche Kleid schaut immer unter dem Messgewand hervor hervor. Es hat dieselbe Bedeutung wie das Taufgewand.

 

Die Größe des Kleides

Weiter: Darum ist ein Taufkleid immer schlicht?

Warum ist das Taufkleid einfach / schlicht?

Da das Taufgewand, wie oben beschrieben, in gewisser Weise ein Hochzeitskleid ist, würde dazu passen, wenn es sehr aufwändig wäre. Doch es drückt auch Schlichtheit und Demut aus, und zeigt, dass der Mensch sich vor Gott nicht durch "Äußerlichkeiten" hervorheben muss. Vor Gott sind die Menschen gleich, und Gott nimmt den Menschen so an, wie er ist. Ein schlichtes Leinengewand ist also sehr passend, wenn man vor Gott tritt und einen Bund mit ihm schließt.

 

Der Brauch des Taufkleides in der katholischen und evangelischen Kirche

Wie das Entzünden der Taufkerze, das Bezeichnen mit dem Kreuz, das Handauflegen und das Salben mit Öl, so ist auch das Anziehen des Taufkleides eine Zeichenhandlung. Solche symbolischen Handlungen verdeutlichen, was durch die Taufe geschieht. In der katholischen Kirche haben diese Erklärenden Riten weitaus größere Bedeutung als in der evangelischen. Sie sind also bei Taufen der evangelischen Kirche weniger verbreitet, wogegen sie in der katholischen fest zum Taufablauf gehören.

 

Die Rolle des Taufkleides vorher klären!

Evangelische Christen fragen ihre Geistlichen beim Taufgespräch (Vorbereitungsgespräch), welche Taufriten in der Gemeinde üblich sind. Ebenso erklären sie, welche Symbolhandlungen sie wünschen.

Ähnliche Kapitel

Lesetexte zum Taufkleid

Nächste Seite:

Bedeutung der Taufkerze