taufe-texte.de

Taufkerze«  Taufkleid«  Taufsymbole«  LESETEXTE  »Biblische Geschichten  »Moderne Geschichten  »Gedichte

Texte zur Lesung im Taufgottesdienst

In christlichen Gottesdiensten wechseln sich Wortbeiträge und Lieder ab - das gilt auch für den Taufgottesdienst! Zum "üblichen Sonntagsgottesdienst" suchen die Geistlichen die Lesetexte aus, sowie die Lieder, die die Gemeinde singt. Doch für die Taufe ist es sehr sinnvoll, wenn auch die "Betroffenen" (also die Eltern und Paten) sich aktiv an der Auswahl und Gestaltung der Texte und Lieder beteiligen. Daher zeige ich auf folgenden Seiten traditionelle und moderne Texte, die sich dazu eignen, von Taufpaten oder anderen Mitwirkenden im Taufgottesdienst gelesen zu werden.

1) Biblische Geschichten zur Taufe

In einen christlichen Gottesdienst gehören natürlich biblische Texte. Auch bei der Taufe geht es nicht ohne die Lesung mindesens eines Textes aus der Bibel. Die "Lesung" kann auch in Form einer Nacherzählung einer biblischen Geschichte geschehen! Hier zeige ich Ihnen passende biblische Geschichten - für die Feier der Taufe neu erzählt.

Folgende Geschichten finden Sie hier: "Abraham von Gott gesegnet" / "Mose aus dem Wasser gezogen" / "Jesus segnet die Kinder". Zudem gebe ich hier Tipps und Hinweise wie man eine Lesung im Taufgottesdienst am besten gestaltet.

Hand zeigt nach rechtsBiblische Geschichten als Tauflesung

 

2) Moderne Geschichten zur Taufe

Zusätzlich zur biblischen Lesung ist es schön, wenn im Rahmen der Taufzeremonie eine passende, moderne Geschichte gelesen oder erzählt wird.

Sie finden hier "Das Geheimnis glücklicher Kinder" / "Kinder - das größte Geschenk Gottes an die Menschen" / Eine Nacherzählung zu "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint Exupéry. Darin die Lebensweisheiten "Man sieht nur mit dem Herzen gut; alles Wesentliche ist für das Auge unsichtbar" und "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." / Die bekannte Geschichte des Schriftstellers Oscar Wilde vom selbstsüchtigen (egoistischen) Riesen als gekürzte Nacherzählung.

Eine solche nichtbiblische, moderne Geschichte eignet sich besonders als Lesetext für einen Taufpaten bzw. eine Taufpatin.

Hand zeigt nach rechtsModerne Geschichten zur Taufe

 

3) Taufgedichte

Möchten sich Taufpaten, Großeltern oder andere Taufgäste mit einem kurzen Text an der Gestaltung des Taufgottesdienstes beteiligen, so eignet sich besonders ein poetischer Text. Vielleicht ergibt sich die Möglichkeit, dass eine Person aus der Taufgesellschaft eines dieser "Taufgedichte" vorträgt.

Sie finden hier "Gute Wünsche für das Taufkind" / "Versprechen der Paten an das Kind" / "Gedichte zum Wasser" / "Lesetexte zum Taufkleid" / Texte zum Entzünden der Taufkerze, wie "Die Taufkerze spricht!"

Hand zeigt nach rechtsGedichte zur Taufe

 

4) Schutzengeltexte

Mit der Taufe verbindet man den Wunsch, dass Gott das Kind stets behütet und es unter seinen Schutz nimmt. Gern stellt man sich vor, dass Gott zu diesem Schutz einen Engel an die Seite des Kindes stellt. Diesen Wunsch kann man durch ein entsprechendes Schutzengelgedicht ausdrücken.

Hier zeige ich "Biblische Engelverse" / "Engeltexte von bekannten Dichtern" sowie "Poetische Engeltexte". Ein solcher Schutzengeltext eignet sich als Lesung im Taufgottesdienst - ebenso kann man man einen solchen Engeltext auf eine Glückwunschkarte zur Geburt oder Taufe eines Kindes schreiben.

Hand zeigt nach rechtsSchutzengeltexte zur Taufe

 

5) Standarttexte

Gedichte, Geschichten, Schutzengeltexte bzw. Segenstexte können frei gewählt werden. Zudem gibt es Texte, die unbedingt zur Taufe gehören. Im Taufablauf dürfen sie nicht fehlen - das gilt für die Taufe in der katholischen wie auch in der evangelischen Kirche.

Zu diesen unverzichtbaren Texten gehört das Vaterunser, das Apostolische Glaubensbekanntnis sowie das Evangelium von der Kindersegnung.

Hier stehen diese Texte mit Erklärungen zum besseren Verständnis.

Hand zeigt nach rechtsStandarttexte