taufe-texte.de

Zur Startseite

Geburt

Anzeige & Dank

Glückwünsche

Taufe

Ideen-Kiste

Taufberichte

 

Vorbereitung

Taufpaten finden

Taufsprüche

Lieder zur Taufe

Taufsymbole

Taufkerze

Taufkleid

Ablauf der Taufe

Bibelgeschichten

Tauf-Gedichte

Geschichten

Feste Texte

Grafiken / Motive

 

Mitwirkende

Taufpaten Texte

Liebe Wünsche

Schutzengeltexte

Fürbitten Taufe

Beten fürs Kind

Kinder beteiligen

 

Die Eltern

Einladung / Dank

Begrüßung

Taufwille

Klingelbeutel

 

Geschenke

 

Kontakt
IMPRESSUM

 

© Dipl.-Päd. Pfarrer Frank Maibaum / frank-maibaum.de

 

 

Taufeinladung

Einladungskarten zur Taufe selbst "basteln"

Wenn Sie gern Karten selbst basteln möchten, so finden Sie hier einige Ideen und Anregungen zur Gestaltung Ihrer Taufeinladung.

 

Postkarte oder Faltkarte

A) Taufeinladung als einfache Postkarte

Wenn Sie es sich einfach machen möchten, so laden Sie mit einer einfachen Karte im DIN A6 Format ein. Eine solche Karte ist schnell und leicht "gebastelt".

Für das folgende Beispiel wurden nur farbige DIN A4 Blätter (160 Gramm/m2) und Servietten benötigt.

Postkarte Taufeinldadung vorn

Vorn auf die Karte kommt "Einladung zur Taufe" Pfeil nach oben

Auf der Rückseite ist Platz für den Einladungstext.Pfeil nach unten

Postkarte Taufeinladung Rückseite

 

farbiger BriefumschlagAchtung:

Auch wenn man mit einer einfachen "Postkarte" einlädt, verschickt man diese im Briefumschlag! Geschmackvoll ist es, wenn Sie einen farbigen Briefumschlag wählen, die Anschrift per Hand schreiben und eine schöne Sondermarke als Briefmarke aufkleben.

 

 

B) Selbst gestaltete Klappkarte / Faltkarte

Eine einfache DIN A6 Karte erfüllt als Taufeinladung ihren Zweck und ist in jedem Fall besser als eine Einladung per E-Mail. Edler wirkt jedoch die Einladung mit einer Karte, die man aufklappen kann - Klappkarte bzw. Faltkarte oder Doppelkarte genannt.

Bei einer solchen mehrseitigen Einladungskarte haben Sie mehr Platz für grafische Gestaltung.

 

Der Einladungstext ...

Bei der Postkarte schreiben, drucken bzw. kleben Sie den Einladungstext auf die Rückseite. Bei einer Faltkarte legen bzw. kleben Sie ein Blatt ein, das den Text enthält.

Der Einladungstext beinhaltet mindestens den Ort der Taufe (welche Kirche) und die Uhrzeit des Taufgottesdienstes.

In einem Extra Kapitel gebe ich Ihnen Bilder / Taufgrafiken / Clipart kostenlos in guter Qualität zum Kopieren bzw. Downloaden für die Verzierung der Taufeinladungen und Zierrahmen für Briefe zur Taufe.

 

 

2) Taufkarten Online gestalten und drucken lassen

Eine Vielfalt sehr geschmackvoller und unterschiedlicher Taufkarten finden Sie bei Onlinedruckereien. Diese bieten die Möglichkeit eigenen Texte und Fotos in stilvolle Designs einzufügen. Besonders schön sind Karten mit Fotos des Täuflings, die sich durch Hochladen eigener Bilder leicht gestalten lassen. Eine Karte mit dem Bild des entzückenden Babys bewirkt beim den Empfängern natürlich besondere Freude.

Einladungskarte zur Taufe / Klappkarte

© karten-paradies.de

Einheitliches Design für verschiedene Taufdrucksachen

Denken Sie beim Gestalten der Einladungskarten schon daran, ob Sie für die Tauffeier daheim auch Tischkarten / Menükarten / Platzkärtchen einsetzen möchten, wie man sie von Hochzeitsfeiern kennt. Vielleicht gestalten Sie auch ein Taufheft mit dem Ablauf und mit Texten der Tauffeier. Jedenfalls sollten Sie schon die Danksagungskarten im Blick haben. So können Sie sich schon frühzeitig für ein einheitliches Design entscheiden, das sich durch die verschiedenen Taufdrucksachen zieht.

Der Text in den Einladungskarten

Bei Faltkarten fügen Sie den Einladungstext in die rechte Innenseite ein. Hierhin gehören mindestens der Ort der Taufe (welche Kirche) und die Uhrzeit des Taufgottesdienstes.

... mit Sonderwünschen

Vielleicht haben Sie an die Gäste aber auch besondere Wünsche wie "Schreibt bitte einen guten Wunsch / Segenswunsch" auf einen Zettel und bringt diesen mit zum Taufgottesdienst mit" oder "Wir bitten jeden Gast, eine Schnittblume mit zur Kirche zu bringen. Draus soll ein bunter Strauß auf dem Altar entstehen - als Symbol für die vielfältigen "bunten" guten Wünsche für unser Kind".

Taufeinladung mit Babyfoto

Achtung:

Mit Einladungskarten nicht "geizen"!

Die Einladungskarten dienen nicht nur der Information, sondern sie sind "Erinnerungsstück"! Schicken Sie also jeder Person, die an der Taufe teilnehmen soll und wird eine Einladung - egal ob sie den Termin schon kennt!

Auch die Menschen erfreuen Sie mit einer Karte, die längst über den Termin Bescheid wissen und sowieso an der Taufe teilnehmen werden. Die Taufpaten erhalten eine Karte ebenso wie die Großeltern und der Pfarrer bzw. die Pfarrerin.

Vergessen Sie nicht, doch auch den Menschen eine Karte zu schicken, von denen Sie schon wissen, dass sie nicht zur Taufe kommen können, die aber eigentlich dazugehören. Das sind Menschen, die zu weit entfernt wohnen, die im Urlaub sein werden, die wegen Krankheit bzw. ihres hohen Alters nicht teilnehmen können. All diese Menschen freuen sich über eine liebevoll und stilvoll gestaltete Einladungskarte - besonders, wenn sie ein Foto des Babys enthält.

 

Schon an Tischkarten & Menükartend enken

Die Einladungskarten sind ein wichtiger Faktor, doch wie sieht es denn mit den Tischkarten für die Taufe aus? Auf die Taufe selbst folgt oft noch ein gemütliches Beisammensein, das mit einem Essen gekrönt wird. Ebenso wie bei einer Hochzeit arbeiten hier viele Gastgeber mit Tischkarten, damit die Gäste wissen, wo sie Platz nehmen dürfen. Da der Gast das Kärtchen gern als Andenken mitnimmt, lassen sich (ebenfalls wie bei der Hochzeit) kleine Gastgeschenke auch als Tischkärtchen gestalten.

 

 

Muss man die Einladung mit der Post verschicken?

Frage: Kann man zur Taufe per E-Mail, SMS oder WhatsApp einladen?

Antwort: Nein, denn Einladungen zu den außergewöhnlichen Festen des Lebens verschickt man nicht über Kurzmitteilungsdienste oder soziale Netzwerke, sondern schriftlich per Post.

Zu diesen feierlichen Anlässen, zu denen man mit einer Karte oder einem Brief einlädt, gehören insbesondere Konfirmation, Jugendweihe, Firmung, Hochzeit, Ehejubiläen - und eben auch die Taufe. Die Einladungskarte ist für den Empfänger nicht nur eine Information, sondern gleichzeitig eine bleibende Erinnerung an das besondere Ereignis.

Verschicken Sie als Taufeinladung also eine liebevoll und geschmackvoll gestaltete Karte, die zeigt, wie wichtig Ihnen das Fest der Taufe ist.

 

 

Taufe nachbereiten:

Taufe: Dankestexte

Karten online drucken

Fotobuch anlegen

Grafiken für Taufdrucksachen

Ähnliche Seiten:

Geburt: Danksagung

Geburt: Anzeige & Dank

Geburt: Glückwünsche

 

Zum Seitenanfang

Taufe nachbereiten:

Taufe: Dankestexte

Karten online drucken

Fotobuch anlegen

Und ähnliche Kapitel:

Grafiken für Taufdrucksachen

Geburt: Danksagung

 

 

 

 

Auch so kann eind selbst gestaltete Einladung zur Tauffeier aussehen:

Einladungskarte Taufe Faltkarte

Da gebe ich Ihnen die zur Gestaltung der Einladung benötigten Grafiken: Grafiken zum kostenlosen Download

 

Bereichern Sie Ihre Taufeinladungen auch optisch!

Im Kapitel Grafiken / Motive finden Sie die Bildmotive, die Sie hier sehen und einige mehr.

Wenn Sie die Karten vollständig am PC entwerfen, so kopieren Sie Bilder und fügen Sie diese ein. Wenn Sie noch mit Schere, Kleber und Buntstift arbeiten, so drucken Sie Grafiken bzw. Fotos aus und kleben diese auf.

 

Taufeinladung selbst gemacht

 

 

Beispiel für eine online gestaltete Taufkarte

© Die Bilder der gedruckten Karten zeigen wir mit freundlicher Genehmigung von karten-paradies.de und babykarten-paradies.de