taufe-texte.de

LESETEXTE«  Fürbitten Bausteine  »Fürbittgebete  »Fürbitten gestalten  »So sind Fürbitten!  »Beten fürs Kind

 

Fürbitten zusammenstellen - Bausteine

Stellen Sie aus diesen Bitten Ihr Fürbittengebet für die Taufe zusammen.

Hier sind einzelne Fürbitten zur Auswahl. Es sind Bitten für das Kind und alle Kinder, für die Eltern und Paten, für Notleidende sowie für kranke und verstorbene Familienmitglieder. Fertige Gebete finden Sie auf der nächsten Seite.

Bitten für das Taufkind

Beten für Eltern und Paten des Kindes

Beten für die Taufgäste

Fürbitten für Frieden und Schöpfung

Bitten für Notleidende und Opfer

Beten für Trauernde / Kranke / Verstorbene

Ein Fürbittgebet hat mehrere Abschnitte. Suchen Sie für jeden der sechs Abschnitte ein bis drei Bitten aus (insbesondere für das Kind) - sodass das Gebet ca. zwölf Bitten enthält!

1. Abschnitt
Bitten für das getaufte Kind

Bei der Taufe wird zunächst für das Taufkind gebetet. Wählen Sie einige Bitten aus!

Wir bitten Dich, liebender Gott, für dieses Kind,

  • dass es Deine Liebe stets spürt.
  • dass es viel Liebe durch die Menschen empfängt.
  • dass es auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung findet.
  • dass es niemals sagen muss: Keiner ist da, der mich versteht!
  • dass es nie Angst haben muss, von allen lieben Menschen verlassen zu werden.
  • dass stets Menschen da sind, die zuhören können.
  • dass Menschen da sind, die seinen Glauben stärken.
  • dass es offen ist für Deine frohe Botschaft und darin Hilfe für sein Leben findet.
  • dass es Deinen Segen in allen Lebenslagen spürt.
  • lass es selbst ein Segen für andere Menschen sein.

Großer Gott, wir bitten,

  • sei mit all Deinem Segen täglich neu bei unserem Kind
  • schicke Deine Engel, unseren kleinen Liebling zu behüten auf allen seinen Wegen.
  • stärke in diesem Kind alles Gute und beschütze es vor allem Bösen.
  • lass Glück und Liebe sein Leben bestimmen.
  • gib ihm auch in schweren Lebensabschnitten immer wieder Kraft und neue Hoffnung.

Allmächtiger Gott,

  • wir sind erfüllt von Liebe und guten Wünschen für unser Kind, lass es diese Liebe stets spüren.
  • stärke in uns Kraft, Mut und Phantasie zu einer guten Erziehung.
  • hilf, dass wir unserem Kind Halt und Orientierung geben aber auch die nötige Freiheit, eigene Wege zu finden.

Wir bitten,

  • schicke einen Schutzengel, der sie/ihn bewahrt gegen alles Böse und Bedrückende.
  • gib ihr/ihm Kraft, Mut und viel Phantasie für ein glückliches Leben.
  • schenke ihr/ihm viele liebe Menschen, bei denen sie/er sich wohl fühlt.
  • lass sie/ihn immer spüren, dass sie/er nicht allein ist.
  • beschütze sie/ihn auf ihren/seinen Wegen.

Großer Gott, der Du die Kinder liebst

  • Wir bitten, dass immer Menschen an ihrer/seiner Seite sind wenn sie/er jemanden braucht.
  • Kinder brauchen viel Liebe und Schutz. Lass uns alle dafür sorgen, dass sie genug davon bekommen.
  • Begleite dieses Kind, dass es seine Wege geborgen und glücklich geht.
  • Hilf, dass es ein erfülltes Leben führen kann.

 

Das Amen als Abschluss

Das Amen wird erst ganz am Abschluss des gesamten Fürbittengebetes gesprochen. Eine Anrede wie "Großer Gott" oder "Herr" oder "Wir bitten Dich" kann im Verlauf des Gebetes mehrfach wiederholt werden. Zumindest werden die einzelnen Abschnitte damit eingeleitet, wie der nächste Abschnitt, die Gebetsanliegen für die Familie des Täuflings.

 

2. Abschnitt der Tauffürbitten
Bitten für die Eltern und Taufpaten

Die Fürbitten sind nicht nur ein Gebet für das Taufkind. Man betet auch für die Eltern und Paten. Wählen Sie aus den vorgeschlagenen Bitten aus, was Ihnen wichtig ist.

Wir bitten dich, sanfter Gott, für die Eltern und Paten,

  • dass sie sich der Verantwortung für ihr Kind stets bewusst bleiben.
  • dass sie immer wieder Kraft finden, ihr Kind auf seinen Wegen zu begleiten.
  • dass sie ihm im Glauben und Leben ein gutes Vorbild sind.
  • dass sie ihm so viel Halt geben wie nötig und soviel Ermutigung wie möglich.

Steh Du Ihnen bei,

  • dass sie ihm nötige Grenzen aufzeigen und doch genug Freiheit ermöglichen.
  • dass sie stets genug Kraft, Mut und Phantasie für eine gute Erziehung finden.
  • dass sie Rat und Ermutigung durch Deine Liebe finden.
  • dass sie sich bei schwierigen Entscheidungen durch Deine frohe Botschaft ermutigen lassen.
  • dass ihr Verhältnis zueinander geprägt ist von Deinem Geist der Liebe.

Taufe verstehen und mitgestalten!

Das Taufbuch - Der Erfolgsratgeber

Blick ins Taufbuch

 

3. Abschnitt
Fürbitten für die Gäste der Tauffeier und für uns selbst

Wählen Sie Ihre Anliegen aus oder lassen Sie sich zu eigenen Formulierungen anregen!

Wir bitten dich, allmächtiger Gott, für uns alle, ...

  • lass uns der Verantwortung bewusst sein, die wir für diese Welt haben.
  • lass uns den Kindern eine Welt übergeben, in der sie gut und gerne leben mögen.
  • befreie uns von Egoismus, von Machtstreben, von Argwohn und Missgunst.
  • lass uns Mut, Kraft und Phantasie für ein christliches Miteinander aus Deinem Segen schöpfen.

Wir bitten dich,

  • dass wir Kindern deine Botschaft der Liebe uns Verantwortung glaubwürdig vorleben.
  • dass wir uns einsetzen für Mitmenschlichkeit und aufschreien gegen Ungerechtigkeit.
  • hilf uns, überflüssige Grenzen niederzureißen, ohne Chaos entstehen zu lassen.
  • zeige uns, wie man nötige Grenzen aufzeigt, ohne andere Menschen zu entmutigen.

 

4. Abschnitt
Fürbitten für Frieden und Umwelt

& für Menschen, die Verantwortung tragen

Allmächtiger Gott, für alle Menschen, die in dieser Welt und insbesondere in der Politik besondere Verantwortung tragen, bitten wir, ...

  • lass sie weise Entscheidungen fällen, die den Menschen und der Welt gut tun.
  • lass sie Wege gehen, die Mut machen gegen alle Resignation.
  • lass sie im Geist  der Gemeinschaft handeln, der Grenzen niederreißt,
  • schenke ihnen Verständnis für Andersdenkende.
  • führe sie auf den Weg des Friedens und der Versöhnung.
  • bewahre sie vor ungezügeltem Fortschrittsglauben.
  • hilf, dass sie das Wohl der Menschen in den Mittelpunkt ihrer Entscheidungen stellen.
  • gib ihnen Kraft, an einer Welt mitzuwirken, in der unsere Kinder eine gute Zukunft haben.

 

5. Abschnitt
Fürbitten zu aktuellen Anlässen

Bitten Sie auch für notleidende Menschen und aktuelle Opfer von Terror, Unfällen, Krankheit und Katastrophen. In die Formulierung dieser Bitten können Sie aktuelle Anlässe einfügen. Beachten Sie, welche Nachrichten gerade die Welt bewegen. Beten Sie z.B. für die Menschen, die für freie Meinungsäußerung kämpfen, die verfolgt werden, weil sie gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung aufschreien, die ihr Leben lassen im Kampf gegen ihre Diktatoren.

Liebender Gott, Wir sind mit unseren guten Gedanken bei Menschen, ...

  • die ein bedrückendes Schicksal zu tragen haben.
  • die allein gelassen sind mit ihren Sorgen und Nöten.
  • die einsam, heimatlos, obdachlos, mutlos sind.
  • die in Kriegsgebieten leben.
  • die unter schweren Krankheiten leiden.
  • die Opfer von Gewalt, Katastrophen, Hass und Terror geworden sind.
  • die keine Hoffnung haben und der Zukunft nicht vertrauen.
  • die Dich, Gott, aus den Augen verlieren.
  • die erfüllt sind von Trauer und Traurigkeit.

Sie selbst feiern am Tag der Taufe ein wunderbares Ereignis: die Liebe Gottes zu Ihrem Kind. Vergessen Sie in Ihrem Glück die Menschen nicht, die an diesem Tag Not leiden. Das Bitten für Notleidende Menschen macht die Fürbitten aus und gehört seit frühester Christenheit unverzichtbar in jeden Gottesdienst.

 

6. Abschnitt
Fürbitten für Gestorbene und Trauernde

Wenn es angebracht ist, so beten Sie zur Taufe auch für Menschen, die aus Ihrer Familie verstorben sind. Hier sind einige "Bausteine", aus denen Sie aussuchen können, was zu Ihrer Situation passt.

Gütiger Gott! An einem Tag wir heute denken wir besonders an die Menschen, die nicht mehr bei uns sind.

  • Wir bitten Dich, lass sie weiterhin in deinen Armen geborgen sein.
  • Lass sie wissen, dass wir sie nicht vergessen haben.
  • In unseren Herzen ist noch der Schmerz über den Verlust eines lieben Menschen, sei Du mit Deinem heilenden Trost bei uns.
  • Wir mussten erfahren, dass wir das Leben nicht in der Hand haben, so lass uns stets bewusst sein, dass es ein Geschenk von dir ist, mit dem wir verantwortungsvoll umgehen.
  • Wir bitten dich, schenke NN eine ewige Heimat bei Dir.
  • Lass NN wissen, dass er / sie für immer einen Platz in unseren Herzen hat.
  • Wir hatten so sehr gehofft, dass NN diesen Tag noch miterleben dürfte. Das konnte so nun nicht sein.
  • Wir wissen, dass sein Ihr Geist bei uns ist und sich mit uns freut über das neue Leben, dass du schenktest.

Amen

Das Amen gehört erst an das Ende des gesamten Fürbittengebetes.

 

Animiertes, bewegliches CopyrightzeichenAlle Texte auf taufe-texte.de wurden eigens für "Das Taufbuch von Frank Maibaum" und für diese Website geschrieben. Die Texte dürfen für private Zwecke gern genutzt werden - als auch für Gottesdienste und Taufhefte. Veröffentlichung in Printmedien und im Internet - auch in sozialen Netzwerken - nur mit unserer schriftlichen Genehmigung!

Kapitel mit Fürbitten und Gebeten

• Einzelne Bitten

Fertige Fürbittgebete

Fürbitten gestalten

Was sind Fürbitten?

Ähnliche Kapitel:

Wünsche fürs Kind

Für das Kind beten

Segenswünsche