taufe-texte.de

> Startseite

Geburt

Anzeige & Dank

Glückwünsche

Taufe

Ideen-Kiste

Taufberichte

 

Vorbereitung

Taufpaten finden

Taufsprüche

Lieder zur Taufe

Taufsymbole

Taufkerze

Taufkleid

Ablauf der Taufe

Bibelgeschichten

Tauf-Gedichte

Geschichten

Feste Texte

Grafiken / Motive

 

Mitwirkende

Taufpaten Texte

Liebe Wünsche

Schutzengeltexte

FürbittenTaufe

Beten fürs Kind

Kinder beteiligen

 

Die Eltern

Einladung / Dank

Begrüßung

Taufwille erklären

Klingelbeutel

 

Geschenke

 

Kontakt
IMPRESSUM

 

© Dipl.-Päd. Pfarrer Frank Maibaum / frank-maibaum.de

 

Christliche Zeichen

 

Die Bedeutung verschiedener Kreuzformen

Wir kennen in erster Linie das "Lateinische Kreuz". Doch auch andere Formen kann man auf Taufkerzen und religiösen Gegenständen sehen. Was bedeuten diese Kreuze?

 

Auf dieser Seite:

das Lateinische Kreuz

typisches Griechisches Kreuz

Kreuzform Andreaskreuz

Kreuzform Gemmenkreuz

Lateinisches K.

Griechisches

Andreaskreuz

Gemmenkreuz

Krueckenkreuz - vierfaches Taukreuz Jerusalemer Kreuz / Kreuzritterkreuz Symbol Keltisches Kreuz Zeichen der Dreifaltigkeit Kleeblattkreuz
Krückenkreuz Jerusalemkreuz Irisches K. Kleeblattkreuz

Kreuzform Perlenkreuz

Darstellung Lilienkreuz

Kreuzzeichen Radkreuz

Ruschisch-Orthodoxe Kreuzform
Perlenkreuz Lilienkreuz Radkreuz Russisches K.
Kreuz des Templerordens Tatzenkreuz Symbol Malterserkreuz Kreuzform Knospenkreuz Spanisches Kreuz - Erzbischoefliches Kreuz
Tatzenkreuz Malteser K. Knospenkreuz Patriarchenkreuz
Symbol Taukreuz T-Kreuz ankh - aegyptisches Kreuz Henkelkreuz
Taukreuz Henkelkreuz

 

Form und Bedeutung des Lateinischen Kreuzes

Passionskreuz

Lateinisches Kreuz

Die Form gleicht der menschlichen Gestalt mit ausgebreiteten Armen. Der Querbalken ist kürzer als der Längsbalken; er kreuzt den Längsbalken oberhalb der Mitte.

Diese Form ist die bei uns meist verbreitete Kreuzform.

Viele romanische und gotische Kirchen haben einen Grundriss in Form des lateinischen Kreuzes.

In der Annahme, dass Jesus an ein solches Kreuz geschlagen wurde, nennt man es auch Passionskreuz (Passion = Leiden).

Die meisten Forscher sehen jedoch im Taukreuz die Form, die auf dem Berg Golgatha zur Kreuzigung Jesu benutzt wurde.

Das Lateinische Kreuz symbolisiert in besonderer Weise die Verbundenheit des Menschen mit der Erde und den Mitmenschen einerseits (waagerechte Achse), sowie mit dem Göttlichen (senkrechte Achse des Kreuzes).

 

 

 Form und Bedeutung des Griechischen Kreuzes

orthodoxes Kreuz

Griechisches Kreuz

Die beiden Balken des Griechischen Kreuzes kreuzen sich genau in der Mitte. Beide Balken sind gleich lang, und gleich breit. Während die Umrandung des lateinischen Kreuzes ein Rechteck bildet, zeigt sich hier ein Quadrat.

Das Griechische Kreuz ist in den orthodoxen Kirchen verbreitet. Es bildet den Grundriss vieler byzantinischer und syrischer Kirchen.

 

 

 Andreaskreuz - Form und symbolische Bedeutung

Schraegkreuz Sperrkreuz

Andreaskreuz / Sperrkreuz

Es ist ein schräg gestelltes Griechisches Kreuz und hat somit die Form eines X. 

An einem solchen Kreuz wurde der Apostel Andreas (der Bruder des Heiligen Petrus) hingerichtet – die Beine gespreizt und die Arme schräg nach oben gebunden. 

In dieser Form wurde Andreas ans Kreuz gebunden, um seine Qualen noch zu verstärken. Zwei Tage dauerte sein Todeskampf an diesem Hinrichtungsgerät.

Diese Kreuzform trägt auch die Namen Schrägkreuz bzw. Sperrkreuz.

 

 

 Was ist ein Gammakreuz oder Gemmenkreuz?

Gammakreuz Gemmenkreuz

Gammakreuz / Gemmenkreuz

Der große griechische Buchstabe Gamma hat die Form eines Hakens. Vier dieser "Gammabuchstaben" lassen sich so zusammenlegen, dass ein Kreuz entsteht. Es trägt den Namen "Gammakreuz".

Es bietet sich an, die Schnittflächen des Gammakreuzes mit Edelsteinen zu besetzen. Solche kunstvoll veredelten Kreuze finden wir insbesondere im Mittelalter.

Edelsteine (auch Halbedelsteine), in die ein Bildmotiv eingeschliffen ist, heißen Gemmen. (Daher heißt die Edelsteinkunde mit dem Fachbegriff: Gemmologie)

Ein Gemmenkreuz ist daher ein mit Edelsteinen besetztes Gammakreuz.

Kaiser Konstantin ließ in Jerusalem ein mit Gemmen bedecktes Triumphkreuz errichten. Konstantin war der erste römische Kaiser, der die Christen anerkannte, sich ihrer Verfolgung entgegenstellte und schließlich selbst Christ wurde.

 

 

 

Was bedeutet das Krückenkreuz?

Kruckenkreuz / Krueckenkreuz

Krückenkreuz / Kruckenkreuz

Dies ist ein Kreuz mit Querbalken (Krücken) an den vier Enden. Man kann es auch beschreiben als vervierfachtes Taukreuz; denn jede der vier Seiten ist als "T" (Tau) ausgeformt. Da diese vier T wie vier Hammer aussehen, wird es auch "Hammerkreuz" bekannt

Das Krücken- bzw. Kruckenkreuz findet man schon in vorzeitlichen Höhlenzeichnungen und im Mittelalter auf Wappen und Münzen.

 

 

Wie sieht das Jerusalemer Kreuz aus?

Kreuz der Kreuzritter Jerusalemreuz

Jerusalemkreuz / Jerusalemer Kreuz

Das Jerusalemkreuz zeigt entweder ein großes Griechisches Kreuz oder ein Kruckenkreuz mit je einem kleinen Griechischen Kreuz in jedem der vier Winkel. Also sind fünf Kreuze im Jerusalemer Kreuz zu einem Bild vereint.

Die fünf Kreuze erklärt man als die fünf Wunden Jesu bzw. als Christus (großes Kreuz) und die vier Evangelisten.

Kreuzritter trugen dieses Zeichen beim ersten Kreuzzug und der Gründung des Königreichs Jerusalem auf der Brust. Es findet sich auf vielen mittelalterlichen Wappen und Fahnen; ebenso ist es das Abzeichen des Ordens der "Ritter vom Heiligen Grabe".

 

 

Das Irische Kreuz / Keltische Kreuz

Kreuzform - Keltisches-Irisches Kreuz

Keltisches Kreuz / Irisches Kreuz

Es ist die Form des Lateinischen Kreuzes mit einer Scheibe oder einem Kreis um die Schnittstelle der beiden Balken. Diese Form des Kreuzes entstand schon im frühen Mittelalter im keltischen Kulturraum (Cornwall, Irland, Schottland, Wales, Bretagne) und ist dort noch vorwiegend zu finden.

Aufgrund seiner Häufigkeit in Irland wird es auch Irisches Kreuz genannt.

Der Kreis symbolisiert einen Menschen oder die gesamte Erde. Das Kreuz streckt seine Arme über den Kreis hinaus. Das bedeutet: Gott umfasst, birgt und beschützt den Menschen (bzw. die Erde).

Da das Kreuz über den Kreis hinausragt - also größer ist als der Mensch (bzw. die Erde) - sagt es aus:

Gott ist überall da - vom Scheitel bis zur Fußsohle, von rechts nach links, von Nord nach Süd, von West nach Ost.

 

 

Symbolische Bedeutung des Kleeblattkreuzes

Kleeblattkreuz - Dreifaltigkeitszeichen

Kreuzform: Kleeblattkreuz

Wächst aus den Enden eines lateinischen bzw. griechischen Kreuzes ein dreiblättriges Kleeblatt, so spricht man vom Kleeblattkreuz.

Liegt das Lateinische Kreuz zugrunde, so wächst nur oben und aus den beiden Querbalken das dreiblättriges Kleeblatt. Liegt ein Griechisches Kreuz zugrunde, so wächst das Kleeblatt aus allen vier Enden.

Das dreiblättrige Kleeblatt ist in der Symbolsprache ein altes Zeichen der Dreifaltigkeit (Vater, Sohn und Heiliger Geist). 

Das Kleeblattkreuz als Verbindung von Christuszeichen (Kreuz) und Dreifaltigkeitszeichen zeigt, dass Jesus nur als Teil des dreifaltigen Gottes zu verstehen ist.

Man kennt dieses Kreuz auch unter den Bezeichnungen Kleekreuz, Dreiblattkreuz, Brabanter Kreuz und Lazarus-Kreuz.

 

 

Aussehen und Bedeutung des Pelenkreuzes

Perlenkreuz Zeichen fuer Erloesung

Perlenkreuz

Dieses Kreuz (in der Grundform des Griechischen Kreuzes) besteht aus aneinandergereihten Kugeln. Die Kugeln können als Perlen oder einzelne Menschen gedeutet werden.

Die Perle symbolisiert Schönheit, Vollkommenheit, Kostbarkeit. Diese Kostbarkeit entsteht, weil ein Fremdkörper in die Muschel eindrang. So sind Perlen an sich schon Zeichen dafür, dass aus Leid Schönheit entstehen kann.

Auch das Kreuz ist Zeichen für Leid und Leben gleichermaßen. Im Perlenkreuz sind diese beiden Zeichen für Leid und Leben (Perlen und Kreuz) miteinander verbunden. Das Perlenkreuz zeigt also in doppelter Weise, dass Leid und Vollkommenheit sich nicht ausschließen, sondern zwei untrennbare Bereiche des menschlichen Lebens sind .

Das Perlenkreuz ist Sinnbild dafür, dass sich das "Alte Leben" (mit Leid, Sünde, Belastung) durch Jesus Christus in "Neues Leben" wandelt.

 

 

Welche symbolische Bedeutung hat das Lilienkreuz?

Kreuzform Lilienkreuz

Lilienkreuz

Blumen sind in der Symbolsprache Zeichen für Schönheit und Vergänglichkeit gleichermaßen. Ein Strauß Blumen steht auch für geistliche Reinheit und Vollkommenheit. Ist in der christlichen Kunst der Kelch einer Blüte geöffnet, so zeigt dies die Bereitschaft, die Gaben Gottes zu empfangen.

Blütenkelch und Kreuz miteinander verbunden, zeigen, dass die Liebe Gottes (deutlich im Kreuz) angenommen wird (offener Blütenkelch).

Zusätzlich verstärkt wird diese symbolische Aussage, wenn der Blütenkelch der einer weißen Lilie ist. Denn die weiße Lilie ist seit der Antike gleichermaßen Ausdruck von Reinheit, Schönheit und Tod.

Das Lilienkreuz ist also Sinnbild dafür, dass die Liebe Gottes Schönheit aus Leid erwachsen lässt. Man nimmt die Gaben Gottes an - Liebe und Leid gleichermaßen.

Die weiße Lilie (seit jeher auch Zeichen Jungfräulichkeit) wurde im Marienkult übernommen und steht da für Maria.

Das Lilienkreuz deutet damit auf Jesus und Maria sowie Leid und Schönheit gleichermaßen hin.

 

 

Was bedeutet das Kreuz in einem Rad?

Kreuz im Rad - Radkreuz

Radkreuz / Sonnenkreuz

Der Kreis ist seit ein uraltes, vorchristliches Zeichen für die Sonne. Das Rad ist seit jeher auch Symbol für den Lauf der Zeit bzw. für den Jahreslauf. Ist das Griechische Kreuz in ein Rad eingepasst, so spricht man vom Radkreuz.

Dies zusammengesetzte Symbol ist ein Sinnbild für Licht, Sonne und Erlösung.

Man findet es schon in vorchristlicher Zeit in vielen Kulturen und Religionen.

In der christlichen Symbolsprache zeigt das Radkreuz (bzw. Sonnenkreuz): Gott ist im Jahreslauf wie im Lebenslauf. Jesus Christus ist Licht und Sonne. In unseren Lebenslauf hinein ruft dieses Zeichen: Gott ist bei dir bis an das Ende aller Zeit.

Früher war dieses Bildmotiv auf Taufkerzen sehr verbreitet!

 

 

Was bedeutet die Form des Russischen Kreuzes?

Russchisch-Orthodoxes Kreuz

Russisches Kreuz

Dies ist das Kreuz der Russisch-Orthodoxen Kirche; auch bei uns finden wir es in und auf orthodoxen Gotteshäusern.

Das Russische Kreuz ist ein Lateinisches Kreuz mit zwei zusätzlichen kurzen Querbalken. Ein kurzer Balken verläuft im oberen Teil parallel zum großen Querbalken. Ein weiterer kurzer Balken steht im unteren Teil des Kreuzes schräg nach rechts unten.

Der obere kleine zusätzliche Balken symbolisiert das Brett, auf dem die Inschrift INRI zu lesen war.

INRI sind die Initialen (Anfangsbuchstaben) des lateinischen Satzes Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum = Jesus von Nazaret König (Rex) der Juden.

Der untere schräge Querbalken ist ein Stufenbrett, auf das Jesus bei seiner Kreuzigung die Füße stellen musste.

Durch dieses Brett wurden die Beine nach oben und die Knie nach vorn gedrückt – so entstand der Eindruck des Kniens. Diese Haltung sollte ihn vor seinen Peinigern erniedrigen.

 

 

Aussehen und Aussage des Tatzenkreuzes

Tatzenkreuz Templer-Kreuz Kanonenkreuz

Tatzenkreuz

Beim Tatzenkreuz weiten sich die vier Enden eines Griechischen Kreuzes "tatzenförmig" aus. Diese Form ist vergleichbar dem Malteserkreuz; die Enden des Tatzenkreuzes bilden aber nicht so spitze Zacken wie beim Malteserkreuz; sie sind eher flach.

Diese Form war als Ritter- und Ordenskreuz weit verbreitet. Als Wappenkreuz des Templerordens wird es auch Templerkreuz genannt.

Im Laufe der Geschichte wurde es oftmals als "Armeekreuz" und für militärische Ordensauszeichnungen verwendet; darauf geht die Bezeichnung Kanonenkreuz zurück.

 

 

 

Malteserkreuz oder Johanniterkreuz - Bedeutung

Malteserkreuz Johanniterkreuz

Malteserkreuz / Johanniterkreuz

Die Arme dieses Kreuzes werden außen breiter und bilden acht Spitzen.

Diese acht Spitzen symbolisieren die acht Seligkeiten, wie Jesus sie in der Bergpredigt benennt. *

Es ist das Wappenkreuz des Malteserorden sowie der Johanniterorden; denn beide Orden haben einen gemeinsamen Ursprung.

Daher finden wir dieses Kreuz als Symbol des Malteser Hilfsdienstes sowie der evangelischen Johanniter Unfallhilfe. **

 

* Die Acht Seligkeiten (Matthäus 5,3-10)

  1. Selig die Armen im Geist; denn ihrer ist das Himmelreich. (Vers 3)
  2. Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden. (Vers 4)
  3. Selig die Sanftmütigen; denn sie werden das Land als Erbe besitzen. (Vers 5)
  4. Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden gesättigt werden. (Vers 6)
  5. Selig die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. (Vers 7)
  6. Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen. (Vers 8)
  7. Selig die Friedenstifter; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden. (Vers 9)
  8. Selig, die Verfolgung leiden um der Gerechtigkeit willen; denn ihrer ist das Himmelreich. (Vers 10)

** Im elften Jahrhundert errichteten Kreuzfahrer in Jerusalem ein Spital, das unter dem Schutz von Johannes dem Täufer stand. Hier wurde im Jahre 1113 der Johanniterorden gegründet. Dieser Orden setzte sich zur Aufgabe, Kreuzritter und Pilger zu pflegen. Dieses Kreuz wurde ihr Zeichen.  Es trägt daher den Namen Johanniterkreuz. Nachdem die Kreuzfahrer - und mit ihnen die Johanniter - aus dem Heiligen Land vertrieben wurden, fanden sie schließlich eine neue Heimat auf der Insel Malta. Aus den Johannitern wurden die Malteserritter. Sie kämpften energisch gegen den Islam.

 

 

Was sagt das Kolbenkreuz aus?

Kolbenkreuz Apfelkreuz Knospenkreuz

Kolbenkreuz / Knospenkreuz / Apfelkreuz

Im Mittelalter wurden dem Kreuz oft Formen gegeben, die andeuten, dass aus ihm etwas wächst.

Das Kreuz erhielt Blätter, Knospen und Knollen, Zweige und Blüten. Das Kreuz wurde zum "lebendigen Stamm". Das Knospenkreuz gehört in diese Reihe; es ist "Baum des Lebens". Es ist Zeichen des Lebens gegen den Tod.

(Dabei ist mit Tod nicht in erster Linie der leibliche Tod gemeint. Der Begriff Tod bezeichnet in Anlehnung an die Aussagen Jesu: Lieblosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Gleichgültigkeit. Leben ist dagegen: Mitgefühl, Liebe, Hoffnung, Glaube.)

Das Kolbenkreuz bzw. Knospenkreuz trägt an seinen Enden knollenartige Auswüchse. Als Lateinisches Kreuz hat es drei Kugeln (oben und an den Seiten); als Griechisches Kreuz sind die Kugeln an allen vier Enden.

 

 

Wie sieht das Patriarchenkreuz aus?

Patriarchenkreuz Erzbischoefliches Kreuz

Patriarchenkreuz / Spanisches Kreuz

Das Patriarchenkreuz, auch Erzbischofskreuz oder Spanisches Kreuz und seltener Patriarchenhochkreuz genannt, wird oft in Bildern von Kirchenfürsten, insbesondere Bischöfen und Kardinälen dargestellt. Der kleinere Querbalken symbolisiert die Inschrift auf dem Kreuz.

Der kleine zusätzliche Balken über dem langen Querbalken symbolisiert das Brett, auf dem die Inschrift INRI zu lesen waren.

INRI sind die Initialen (Anfangsbuchstaben) des lateinischen Satzes "Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum" – „Jesus von Nazaret König der Juden“.

 

 

Was ist ein Antoniuskreuz - was bedeutet es?

T-Kreuz Antoniuskreuz Taukreuz

Taukreuz / Antoniuskreuz

Dieses "Kreuz" mit der Form eines T hat seinen Namen vom griechischen Buchstaben T, der sich "Tau" ausspricht. Eigentlich ist es kein Kreuz, denn da kreuzen sich keine Linien; das Querholz liegt auf dem senkrechten Balken. Doch es ist wahrscheinlich, das Jesus an einem solchen Kreuz den Tod fand.

Dieses Zeichen ritzten schon die Höhlenbewohner der Steinzeit an die Wände. Dieses Zeichen bedeutet Leben. Der Prophet Ezechiel bezeichnet auf Gottes Befehl die Stirn der Gläubigen mit einem T.

Mönchsstäbe haben die T-Form. So ist es auch das Zeichen des Wüstenvaters Antonius und somit des Mönchsordens der Antoniter. 

 

 

Die symbolische Bedeutung des Henkelkreuzes?

Symbol Aegyptisches Henkelkreuz

Henkelkreuz / Ägyptisches Kreuz

Hat das Taukreuz einen Ring oder eine ovale Öse in der Mitte auf dem oberen Balken, so spricht man vom Henkelkreuz. Dies ist die alte ägyptische Hieroglyphe "ankh". Sie bedeutet Leben und ist mit dieser Aussage auf vielen alten Ägyptischen Gegenständen zu finden.

Durch die Kopten (ägyptische Christen) wurde das Zeichen zum christlichen Symbol. Es bezeichnet die lebensschaffende Kraft Christi.

 

Zu den Seiten:

Taufsymbole

Christliche Zeichen

Kreuzformen

Zeichen auf Kreuzen

 

Zum Seitenanfang

Tipp:

Gestalten Sie aus einfachen Symbolen und Kreuzesformen ein Karten-Legespiel (z.B. Memory-Spiel). Damit beschäftigen sich Kinder gern am Tauftag oder schon vorher zur Vorbereitung auf die Taufe.

Im Kapitel Grafiken / Motive gebe ich Ihnen Bilder zum Downloaden oder Kopieren.

 

 

Die zwei beliebtesten Bilderbücher

Toll, süß, liebevoll, wunderbar - dass sind die Reaktionen auf dieses Buch.

26,4 x 26,4 cm / 32 Seiten / 12,99 

Gute Engel schützen dich

 

Davon schwärmen die Eltern!

Besoners für die Kleinen - bis zwei Jahre.

64 Seiten - 7,95 bei amazon:

Schön, dass du bei uns bist!